Herzlich Willkommen!

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

 

Stand 27.05.2020:

 

Für unsere Auszubildenden im 1. Lehrjahr gilt ab 15.06.2020:


Ab 15.06.2020 findet wieder Berufsschulunterricht in St. Erhard statt und auch unsere Ausbildungswerkstätten und das Internat sind teilweise wieder geöffnet.

Es besteht somit in der Regel auch wieder Anwesenheitspflicht. (Nach Rücksprache gibt es Ausnahmen für Risikogruppen.)

Aus Gründen des Infektionsschutzes gibt es für jeden einzelnen Auszubildenden eine individuelle Arbeitszeitregelung, wir informieren Sie darüber telefonisch und per Post.

 

 

Mit gewissen Einschränkungen ist unsere Einrichtung somit nach Pfingsten wieder für alle Teilnehmer geöffnet!

 

Die von uns angebotene alternative Form der Maßnahmedurchführung (auf dem Postwege und über Telefon/Internet) findet an Nicht-Präsenztagen weiterhin statt.

 

________________________________________________________________________________

 

Stand 07.05.2020:

 

 

Nach aktuellem Stand gilt ab 11.05.2020 folgende Regelung:

 

Für unsere BvB-Teilnehmer:


Ab 11.05.2020 sind Werkstätten, das Internat und auch die Berufsschule für BvB-Teilnehmer mit Einschränkungen wieder geöffnet.

Es besteht somit in der Regel auch wieder Anwesenheitspflicht. (Nach Rücksprache gibt es Ausnahmen für Risikogruppen.)

Es findet Blockbeschulung im wöchentlichen Wechsel statt. Klasse B beginnt ab dem 11.5.2020 mit dem Schulbesuch / Klasse A dann ab dem 18.05.2020, dann wieder eine Woche Klasse A, usw…

Die Unterrichtszeiten ändern sich folgendermaßen:

Schulbeginn: 8.00 Uhr (statt 7.45 Uhr) - Ende: 11.00 Uhr –  von 11:00 bis 11:30 Uhr ist Mittagspause

Nach der Berufsschule gehen die BvB-Teilnehmer nachmittags in die Arbeit.

 

In der Woche, in der kein Berufsschulunterricht stattfindet, sind die Jugendlichen von Dienstag bis Freitag in den Werkstätten ihrer Förderstufe. An diesen Montagen ist eine Anwesenheit in den Werkstätten nicht möglich.

 

Für die BvB-Teilnehmer in der Abteilung Lager gibt aus Gründen des Infektionsschutzes eine Sonderregelung, wir informieren Sie darüber telefonisch und per Post.

 

Alle BvB-Teilnehmer erhalten auch noch genauerer Informationen per Post.

 

 

 

Für unsere Auszubildenden im letzten Lehrjahr, die kurz vor ihrer Abschlussprüfung stehen:


Bereits seit 04.05.2020 sind auch unsere Ausbildungswerkstätten und das Internat wieder geöffnet.

 

Es gibt jedoch ab 11.05.2020 Änderungen im Bereich der Arbeitstage.Aus Gründen des Infektionsschutzes gibt es für jeden einzelnen Auszubildenden eine neue individuelle Arbeitszeitregelung, wir informieren Sie darüber telefonisch und per Post.

 

 

 

Für unsere Auszubildenden im 1. und 2. Lehrjahr, die nächstes Jahr  Abschlussprüfung haben:


Ab 11.05.2020 findet wieder Berufsschulunterricht in St. Erhard statt und auch unsere Ausbildungswerkstätten und das Internat sind teilweise wieder geöffnet.

Es besteht somit in der Regel auch wieder Anwesenheitspflicht. (Nach Rücksprache gibt es Ausnahmen für Risikogruppen.)

Aus Gründen des Infektionsschutzes gibt es für jeden  einzelnen Auszubildenden eine individuelle Arbeitszeitregelung, wir informieren Sie darüber telefonisch und per Post.

 

 

Internat:

 

Unser Internat hat geöffnet, es gibt jedoch gewisse Einschränkungen im Betrieb.

Um die Anzahl der Bewohner möglichst gering zu halten, ist das Internat für unsere Jugendlichen nur an den jeweiligen Schul- und Arbeitstagen geöffnet.

Alle Jugendlichen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln täglich pendeln können, werden gebeten dies zu tun, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren. Die anfallenden Fahrtkosten werden von uns übernommen. Die Auszahlung des Verpflegungsgeldes erfolgt ebenfalls. Bitte bedenken Sie, dass im Internatsalltag kein Ausgang in gewohnter Weise erfolgen kann, aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen.

 

Das Internat ist bereits wieder ab Sonntag, 10.05.2020, aber erst ab 20:00 Uhr offen.

 

Bei Rückfragen bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme.

 

 

 

Für die Auszubildenden im 1. Lehrjahr, die nächstes Jahr keine Abschlussprüfung haben:


Die von uns angebotene alternative Form der Maßnahmedurchführung (auf dem Postwege und über Telefon/Internet) findet weiterhin unverändert statt.Ein Besuch der Werkstätten und des Internates ist vorerst noch nicht möglich.

Für diese Auszubildenden findet vorerst auch kein Berufsschulunterricht in St. Erhard statt.

Sobald der Berufsschulunterricht wieder startet ist auch ein Besuch unserer Werkstätten und des Internates möglich.

 

Wir gehen davon aus, dass auch für diese Teilnehmer demnächst eine Öffnung erfolgen wird.

 

 

________________________________________________________________________________

 

Stand 29.04.2020:

 

Nach aktuellem Stand gilt ab 04.05.2020 vorerst befristet bis 10.05.2020 folgende Regelung:

 

Für unsere Auszubildenden im letzten Lehrjahr, die kurz vor ihrer Abschlussprüfung stehen:
Ab 04.05.2020 sind auch unsere Ausbildungswerkstätten und das Internat wieder geöffnet. Es besteht somit in der Regel auch wieder Anwesenheitspflicht. (nach Rücksprache gibt es Ausnahmen für Risikogruppen)

Das Internat ist bereits am Sonntag, 03.05.2020, aber erst ab 20:00 Uhr offen.

Genauere Infos gibt es noch auf dem Postwege oder per Telefon.

 

Für die Auszubildenden im 1. und 2 Lehrjahr, bei denen keine Abschlussprüfung ansteht:
Die von uns angebotene alternative Form der Maßnahmedurchführung (auf dem Postwege und über Telefon/Internet) findet weiterhin unverändert statt.
Ein Besuch der Werkstätten und des Internats ist weiterhin nicht möglich.
Für diese Auszubildenden findet vorerst auch kein Berufsschulunterricht in St. Erhard statt.

 

Für unsere BvB-Teilnehmer:
Die von uns angebotene alternative Form der Maßnahmedurchführung (auf dem Postwege und über Telefon/Internet) findet weiterhin unverändert statt.
Ein Besuch der Werkstätten und des Internats ist weiterhin nicht möglich.
Vorerst befristet bis 10.05.2020 findet auch kein Berufsschulunterricht und statt.

 

Wir gehen momentan davon aus, dass ab 11.05.2020 unser Haus und auch die Berufsschule für BvB-Teilnehmer wieder geöffnet wird.

 

Wir werden sie natürlich darüber an dieser Stelle informieren.

 

Künftig sind wir werktags von 7:30 bis 16:30 (Fr. bis 12:00) wieder uneingeschränkt unter 08541/9609-0 erreichbar.

 

________________________________________________________________________________

 

Stand 22.04.2020:

 

Nach aktuellem Stand gilt ab 27.04.2020 vorerst befristet bis 03.05.2020 folgende Regelung:

 

Für unsere Auszubildenden im letzten Lehrjahr, die kurz vor ihrer Abschlussprüfung stehen:
Ab 27.04.2020 findet wieder Berufsschulunterricht in St. Erhard statt. Ein Besuch der Ausbildungswerkstätten und des Internates ist nach aktuellem Stand aufgrund des neuen Runderlasses vom 16.04.2020 bis zum 03.05.2020 weiterhin nicht möglich. Bezüglich des Schulbesuchs werden sich unsere Mitarbeiter vom Sozialdienst mit Ihnen kurzfristig in Verbindung setzten.

 

Für die Auszubildenden im 1. und 2 Lehrjahr, bei denen keine Abschlussprüfung ansteht:
Die von uns angebotene alternative Form der Maßnahmedurchführung (auf dem Postwege und über Telefon/Internet) findet weiterhin unverändert statt. Für diese Auszubildenden findet vorerst auch kein Berufsschulunterricht in St. Erhard statt.

 

Für unsere BvB-Teilnehmer:
Die von uns angebotene alternative Form der Maßnahmedurchführung (auf dem Postwege und über Telefon/Internet) findet weiterhin unverändert statt.  Ein Besuch der Werkstätten und des Internats ist weiterhin nicht möglich. Vorerst befristet bis 03.05.2020 findet auch kein Berufsschulunterricht und statt.

 

Wir hoffen, dass ab 04.05.2020 bei uns im Hause wieder eine schrittweise Öffnung erfolgen kann.

 

Wir werden sie natürlich darüber an dieser Stelle informieren.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen immer nur kurzfristig aktuelle Informationen liefern können. Leider erfahren wir seitens der Behörden selbst auch immer erst sehr kurzfristig, wie es weitergeht.

______________________________________________________________________

 

Stand 17.04.2020:

 

Auf Beschluss der Bayerischen Staatsregierung vom 16.04.2020

ist unsere Einrichtung für alle BvB-Teilnehmer und Auszubildenden über den 19.04.2020 hinaus bis einschließlich 26.04.2020 weiterhin geschlossen.

 

Die von uns angebotene alternative Form der Maßnahmedurchführung

(auf dem Postwege und über Telefon/Internet)

findet weiterhin unverändert statt.

 

Sobald uns neue Informationen vorliegen, informieren wir Sie an dieser Stelle.

_______________________________________________________________________________

 

Stand: 01.04.2020:

 

Gemäß Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom

17. März 2020, Az. 51b-G8000-2020/122-80

ist unsere Einrichtung ab 17.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020

zur Eindämmung des Infektionsrisikos

 

für alle BvB-Teilnehmer, Auszubildenden und Besucher geschlossen.

 

Wie bieten aber weiterhin eine alternative Form der Maßnahmedurchführung an.
Die Teilnahme ist für alle BvB-Teilnehmer und Auszubildenden verpflichtend!

Näheres dazu entnehmen Sie bitte unserem Rundbrief. 

 

Unsere Ausbilder und Sozialpädagogen sind in Wechselschicht täglich von 8:00 bis 14:00 telefonisch erreichbar.

 

Unser Büro ist ebenfalls werktags von 8:00 bis 14:00 unter 08541/9609-0 erreichbar.

Unter der gleichen Nummer ist auch immer ein/e Mitarbeiter/in
vom Fachdienst  erreichbar.

 

Anfrage sind auch unter sekretariat@verein-jugendpflege.de möglich.

ePaper
Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 17.03.2020

Teilen:

Schön, dass sie bei uns vorbeischau'n.

 

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über unser vielfältiges Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche ausführlich informieren.

 

Viel Spaß dabei!

 

Hier finden Sie uns

Verein Jugendpflege e.V. Vilshofen

Kolpingstr. 9

94474 Vilshofen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

08541 9609-0 08541 9609-0

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Im Auftrag der: